Nächste Konzerte
Zur Zeit sind keine weiteren Konzerte gebucht. Wir konzentrieren uns auf neue Songs.
Neues aus der Welt des Rocks
Schon probiert? Australien Hardrock und deutsche Bierbraukunst treffen zusammen. Die AC/DC Dosen sind in allen grossen Fillialen der COOP erhältlich. Prost!!!
RIP since 1992
RIP in Action
1992 wurde RIP aus Spass von Schulkollegen gegründet. Da bereits damals alle Bandmitglieder grosse AC/DC Fans waren, entstand der Bandname von der australianischen B-Side des Album “Dirty Deeds Done Dirt Cheap von AC/DC mit dem Songtitel R.I.P (Rock in Peace). Bis zum heutigen Tag wurde der Bandname nicht verändert und die Band tritt noch immer und mit voller Überzeugung untern dem Namen "RIP" auf.
Nach einer Auszeit ist die Solothurner Hardrock-Formation wieder auf dem Weg sich zurück in Musikgeschäft zu kämpfen. Mit dem klaren Ziel ein neues Album zu produzieren. Alex „Alex Rock“ Pina am Gesang, Marco „Blume“ Blum an der Rhythmus Gitarre, Martin “Dinu“ Affolter an den Drums, André „Scherti“ Schertenleib am Bass und Benjamin „Richie B“ an der Lead Gitarre mit neuem Liveprogramm. Das lange Warten hat ein Ende. Die Solothurner Hardrock-Band konzentriert sich wieder auf das was sie auszeichnet, roher und primitiver Hardrock, keine musikalischen Ergüsse, sondern einfacher und ehrlicher Rock 'n' Roll.
RIP mit neuem Line-Up und neuen Songs
Die Zeiten haben sich geändert, der Name "RIP" bleibt bestehen ! Oben, das Plakat zum ersten Auftritt von "RIP" im Jahre 1992.
body